Schreiben der Reichstauschstelle

Schreiben der Reichstauschstelle

Die Bibliothek der Hansestadt Hamburg wurde in der Nacht vom 24. auf den 25. Juli 1943 bei der "Operation Gomorrha", einer großangelegten Serie von Luftangriffen der Alliierten auf Hamburg, fast vollständig zerstört - zwei Drittel der Bestände verbrannten.

1944 erhielt die Stabi Hamburg von der Reichstauschstelle ein Angebot zur Übernahme einer Bibliothek, die die Verluste ausgleichen sollte und nahm dieses an.

Zu dieser Bibliothek gehörte auch die "Rarität im Seidenkleid".